Kinzal Kaukasusgebiet, 19. Jhd.

Dolchklingedezent fleckig mit mehrfach gekehlter Klinge mit leicht verputztem Muster undgeschlagenem Buchstabenstempel am Klingenspiegel. Lackierter Holzgriff mitAuflagen aus Eisen mit erhaben gemusterter Silberzier schauseitig.Lederüberzogene Holzscheide. Ort- und Mundblech in gleicher Metalltechnik wieam Griff bzw. der Griffzwinge ausgeführt. Der Zustand des Kinzal kann als gutbezeichnet werden wobei er äußerlich an den Metallteilen patiniert bzw.stellenweise leicht verputzt ist.

Losnummer: 717
300*
Kinzal Kaukasusgebiet, 19. Jhd.
Artikel 717 Foto 73
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Kessler & Thies GmbH