Schiavona – Italien – Mitte bis 2 Hälfte 17.Jahrhundert.

Die Waffe ausgeführte mit frühem stilisierten Katzenkopfals Knauf und zweischneidige Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat. AmKlingenspiegel befindet sich eine unbekannte Zeichnung und auf dem abgeflachtenMittelgrat eine verputzte Inschrift. Klinge und Gefäß porig und gereinigt. MitLeder überzogener gerillter Holzgriff.

( Leder wohl später mal erneuert ). Gefäß in massiverhochwertiger handwerklicher Ausführung mit ungewöhnlicher, unbekannter Signaturund Daumenring. Die Schiavona befindet sich in gutem bis sehr gutem Zustand.

Losnummer: 855
1100*
Schiavona – Italien – Mitte bis 2 Hälfte 17.Jahrhundert.
Artikel 855 Foto 57
Artikel 855 Foto 58
Kontakt|Allgemeine Versteigerungs- und Geschäftsbedingungen|Datenschutz|Impressum
© Auktionshaus Kessler & Thies GmbH